In 2018 wurde der Park der Poesie auf dem Waldfriedhof Buchenbusch vom Friedhofszweckverband, gemeinsam mit Herrn Jürgen Vollbach, ins Leben gerufen. Interessierte Bürger haben die Möglichkeit, als Sponsoren für einen Poesiestein, den Park der Poesie mitzugestalten. In Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung, kann ein Gedicht ausgewählt werden, welches auf einer Metallplatte eingraviert wird. Diese wird auf einen Betonsockel aufgebracht und an ausgewählter Stelle im Bereich des Waldfriedhofs Buchenbusch aufgestellt.

Am 14. November hat nun der 4. Poesiestein seinen Platz gefunden. Er trägt das Gedicht „Tod ist überhaupt nichts“ von Annette von Droste-Hülshoff und wurde von Dr. Horst und Renate Müller gestiftet. Ein weiterer Poesiestein ist bereits in Auftrag gegeben.

Wer an der Gestaltung des Parks der Poesie als Sponsor mitwirken möchte ist herzlich eingeladen, sich beim Friedhofszweckverband zu melden:
Neuhöfer Str. 105, 63263 Neu-Isenburg
Telefon: 06102-73150, E-Mail: info@friedhofszweckverband.de