Friedhof-Zeppelinheim

FRIEDHOF ZEPPELINHEIM

An der Hundertmorgenschneise,

unweit der Siedlung, liegt der Zeppelinheimer Friedhof in einem idyllischen Waldstück. Die parkähnliche Anlage bietet Besuchern einen schattigen und besinnlichen Rückzugsort inmitten der Natur, der besonders im Frühling durch das üppige Farbspiel von Azaleen, Rhododendren und Fächerahorn erfreut. Im Eingangsbereich fügt sich die Trauerhalle aus Naturstein, mit teilweise geschwungenen Mauern und einer Außenglocke harmonisch in das Gesamtbild ein.

Die Trauerhalle verfügt über 50 Sitzplätze, eine Orgel, CD-Player, Urnenständer, Weihwasserständer und Kondolenzständer sowie einen Außenlautsprecher. Ein Rollstuhl kann bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden. Der Friedhof ist ganztägig geöffnet und bietet ausreichend Parkplätze. Während Trauerfeiern ist auch die Sanitäranlage geöffnet. Eine Pfandstation mit Schubkarren zum Ausleihen unterstützt die Angehörigen bei der Grabpflege.

Kontakt

Verwaltung:
Neuhöfer Straße 105, 63263 Neu-Isenburg

Cornelia Disser
Tel.: 06102-7315-21
E-Mail: disser@friedhofszweckverband.de

Mo-Do 8:00 bis 12:00 Uhr und
Mo, Di, Do 14:00 bis 16:00 Uhr

Harald Krug
(Grabmalberatung/Grabmalgenehmigung)
Tel.: 06102-7315-23
E-Mail: krug@friedhofszweckverband.de

Friedhof:
Hundertmorgenschneise, 63263 Neu-Isenburg
Milan Kos
Tel.: 06102-369920